Trispiro — Zurück zu dir

Michae­la De Pre
‘Tris­pi­ro — Zurück zu dir’
Roman. 300 Sei­ten
Mora­wa Lese­zir­kel GmbH
Erschei­nungs­da­tum: 31. Mai 2018

Hard­co­ver:
ISBN: 978–3-99070–752-4    € 24,80
Paper­back:
ISBN: 978–3-99070–751-7    € 16,80
E-Book:
ISBN: 978–3-99070–753-1    € 11,80

Iris hat sich in ihrem Leben ein­ge­rich­tet. Nach wie vor träumt sie von der gro­ßen Lie­be, hat jedoch gleich­zei­tig Angst, wie­der so ver­letzt zu wer­den wie damals. Das bekommt auch der sym­pa­thi­sche Fabi­an zu spü­ren, der ein Auge auf sei­ne hüb­sche Nach­ba­rin gewor­fen hat. Die Begeg­nung mit einer Jugend­freun­din wir­belt Erin­ne­run­gen auf, die das Gan­ze nicht gera­de leich­ter machen.
Da taucht aus dem Nichts ein Frem­der auf. Eigent­lich müss­te Jans Ver­hal­ten Iris irri­tie­ren. Wie kommt es, dass er so gut über ihr Leben Bescheid weiß? Und was hat es mit dem selt­sa­men Amu­lett auf sich, das sie nicht ein­mal berüh­ren darf?
Wäh­rend Iris ver­sucht, dem Rät­sel auf die Spur zu kom­men, eröff­nen sich in der Lie­be zwei ver­lo­cken­de Mög­lich­kei­ten. Doch wie wür­dest du dich ent­schei­den, wenn der eine dein Herz berührt, wäh­rend der ande­re dei­ne See­le zum Klin­gen bringt?

Hier kön­nen Sie ‘Tris­pi­ro-Zurück zu dir’ in der gewünsch­ten Aus­ga­be direkt beim Ver­lag bestel­len. Beim E-Book han­delt es sich um das ePUB-For­mat. Die Kind­le-Ver­si­on ist über Ama­zon erhält­lich. Gene­rell ist der Roman unter ande­rem über die Inter­net­por­ta­le thalia.at, exlibris.ch/de, hugendubel.de, weltbild.at, buecher.de, sowie über amazon.de zu bezie­hen.

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie die Print­aus­ga­ben unter dem Titel, dem Namen der Autorin,
oder der jewei­li­gen ISBN-Num­mer in jeder Buch­hand­lung bestel­len.

NEU!

Zusätz­lich ist der Roman der­zeit in fol­gen­den Buch­hand­lun­gen lagernd:
Oechs­li Buch & Papier, Berg­gas­se 27, 1090 Wien, +43 1 399 61 26
book­point, Kal­va­ri­en­berg­gas­se 30, 1170 Wien, +43 1 4073169
Hart­liebs Bücher, Wäh­rin­ger Stras­se 122, 1180 Wien, +43 1 942 75 89
Zur Sicher­heit bit­te trotz­dem vor­her anru­fen!

Wich­ti­ge Infor­ma­ti­on für alle Buch­händ­ler:
Die öster­rei­chi­sche Ver­lags­aus­lie­fe­rung erfolgt über Mohr-Mora­wa, sowie die deut­schen Bar­sor­ti­men­te
Libri, KNV, Umbreit, oder direkt über den Ver­lag myMo­ra­wa
.

Rezen­sio­nen:

Wir alle in der Fami­lie (drei Genera­tio­nen von Frau­en) haben dein Buch gele­sen und unse­re Freu­de dar­an gehabt. Und alle waren wir von der wun­der­ba­ren Spra­che begeis­tert!       Ger­trud Las, Pen­sio­nis­tin

Ich habe dein Buch gele­sen und bin sehr begeis­tert. Dein blu­mi­ger Schreib­stil hat mich zutiefst berührt, so tief tau­che ich sel­ten in eine Geschich­te ein. Ich glau­be, ich wer­de dein Buch noch ein­mal lesen, obwohl ich das sonst nie mache. Du soll­test unbe­dingt noch eines schrei­ben. Ich bin die ers­te, die es lesen wird.       Sil­via Trn­ka, diplo­mier­te Men­tal­trai­ne­rin

Dei­ne Wor­te haben mich ent­führt, berührt, ange­spro­chen und mit auf eine Rei­se mit­ge­nom­men, sodass ich trau­rig bin, dass die Geschich­te schon zu Ende ist. Ich wür­de soooo ger­ne wei­ter­le­sen! Dan­ke von Her­zen für die­se wun­der­schö­nen Lese­mo­men­te!      Cathe­ri­ne Lüdi, begeis­ter­te Star­kö­chin

Ich habe soeben die letz­te Sei­te dei­nes Buches ver­schlun­gen. Ich habe nur zwei Tage gebraucht. Ich konn­te wahr­lich ein­tau­chen in die­se wun­der­schö­ne Lie­bes­ge­schich­te und mich auch in dei­ne Haupt­fi­gur hin­ein­ver­set­zen. Man spürt rich­tig mit wie­viel Lie­be du die­ses Buch geschrie­ben hast. Es hat mir wahn­sin­nig gut gefal­len.         Roma­na Gha­ri­bo, Unter­neh­me­rin im Tex­til-Ein­zel­han­del

Eine Geschich­te mit Tief­gang und eine Lie­bes­er­klä­rung an Wien.       Danie­la Schwai­ger, Mar­ke­ting-Exper­tin und Buch­au­torin

Ein fan­tas­ti­sches Buch! Span­nend, spi­ri­tu­ell, mys­tisch und mit Bezug zu Wien mit den schö­nen Plät­zen.       Chris­ta Gart­ner, Pen­sio­nis­tin

Dein Buch ist ein ech­tes Lese­ver­gnü­gen!!! Dan­ke für die schö­nen Stun­den, die du damit berei­test! Bit­te schrei­be wei­te­re, wir Leser war­ten dar­auf!          Ange­li­ka Köß­ler, Ver­si­che­rungs­kauf­frau

Ich les das Buch gera­de wie­der und mer­ke jetzt noch inten­si­ver mit wel­chen Wor­ten du alles beschreibst — jeder Satz ist wie ein Gemäl­de! Und die Gefüh­le kann man rich­tig mit­füh­len. Ich hof­fe es gibt irgend­wann ein wei­te­res Buch!        Ursu­la Puch­stein, Zahn­ärz­tin

Das ist ganz gro­ße Erzähl­kunst.       Man­fred Grei­sin­ger, Buch­au­tor und Coach

Ich habe soeben dein Buch fer­tig gele­sen und bin echt begeis­tert! Die Ver­bin­dung von roman­ti­scher Lie­bes­ge­schich­te und spi­ri­tu­el­lem Ein­fluss ist dir groß­ar­tig gelun­gen! Ich konn­te gar nicht auf­hö­ren zu lesen! Du hast die Span­nung der Hand­lung in einem guten Ver­hält­nis auf­ge­baut, und das mag ich sehr an einem Buch, denn nichts ist frus­trie­ren­der beim Lesen, als wenn sich das Buch end­los zieht, und es dann erst kurz vor dem Ende span­nend wird. Oder wenn es die gan­ze Zeit über span­nend ist, und das Ende ist unspek­ta­ku­lär und abrupt. Dir ist die Abstim­mung wirk­lich gut gelun­gen!        Mar­ti­na Meinl, Päd­ago­gin

Dei­ne Figu­ren sind super beschrie­ben und alles lebt. Bin begeis­tert.       Rose-Maria Fal­ter, Lebens- & Gesund­heits­be­ra­te­rin und Buch­au­torin

Ich les ja eigent­lich gar nicht mehr … Nur beim Lau­fen und beim Auto fah­ren HÖRBÜCHER! Aber dein Buch hab ich ges­tern fer­tig­ver­schlun­gen.
So schön. So fein­füh­lig und acht­sam. Wahn­sinn.        Doris Möhsl, Psy­cho­the­ra­peu­tin

Ich habe dein Buch in kür­zes­ter Zeit fer­tig gele­sen, weil es so span­nend war. Also ich kann dir nur von Her­zen gra­tu­lie­ren zu die­sem Wurf!!!! Du hast für mich das Zeug zur gro­ßen Schrift­stel­le­rin, da du es schaffst, die Span­nung auf­recht­zu­er­hal­ten und ver­schie­de­ne Hand­lungs­punk­te abwech­selnd ‘anzu­fah­ren’, sodass die Lese­rin mit­den­ken muss und kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kom­men kann, weil man immer neu­gie­ri­ger wird, was es nun mit die­ser Bro­sche auf sich hat.       Moni­ka Griebl, stell­ver­tre­ten­de Pro­jekt­lei­te­rin